Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Archiv für das Schlagwort “garten”

*Gemeinschaftsgarten – die Saison 2015 beginnt*

2012-05-27-garten-eduard-rosenthal-1140443
Auch wenn man es bei den Temperaturen draußen nicht glauben mag, bald beginnt das Gartenjahr!
Die ersten mutigen Triebe haben ihre Köpfchen schon durch die Erde gereckt.

Und pünktlich dazu werden auch dieses Jahr die 95 Euro Pacht an die Stadt für unseren Gemeinschaftsgarten in der Eduard- Rosenthal- Straße fällig.
Damit der Weimar im Wandel – Garten weiterhin für alle da ist, die gemeinsam in der Erde wühlen, Anbauexperimente starten oder einfach nur Kirschen ernten wollen, wäre es toll, wenn viele von euch den Garten mit ein paar Euros unterstützen würden! mit 19 x 5,- € würde die Rechnung aufgehen!

Diese könnt ihr mit dem Betreff: „Pacht Gemeinschaftsgarten“ auf das Wilma-Konto überweisen:

IBAN: DE86 8205 1000 1163 4778 90
BIC: HELADEF1WEM

Und natürlich bietet der Garten weiterhin Platz für alle die, die keinen Garten bzw. Balkon haben oder denen das Gärtnern mit anderen einfach mehr Spaß macht!

Wenn ihr im Frühjahr mitmachen wollt, kommt zum nächsten Stammtisch in die Wilma (Terminkalender:https://transitionweimar.wordpress.com/) oder schreibt an: Jeanne.Dornow@yahoo.de

 

Ein Pflückgarten für Weimar

An alle Interessierte von Permakultur, Waldgarten, SoLaWi, Wildkräutern, Beeren und Früchte!

  • am Samstag, den 8.3.2014
  • von 11:00-15:00 Uhr
  • auf dem Gelände des Camsin e.V.

stellt Jörg das Projekt eines Pflückgarten vor. Ein Pflückgarten? Lasst euch von seiner Idee überraschen einen besonderen Ort für Weimar zu schaffen.

Anschauen austauschen und sich erfreuen. Essen und Trinken kann jeder mitbringen und wenn das Wetter so bleibt lässt es sich auch schön picknicken!

Wenn ihr Fragen habt, schreibt ihm eine Nachricht: der_tageloehner (ät) arcor (punkt) de

Ein grüner November

Da unsere Gruppe der solidarischen Landwirtschaft zur Zeit keine neuen Versorger_innen aufnehmen kann, gibt es hier einen kleinen Blick auf grüne Alternativen zum Thema Teilgarten und Gemüseanbau:

Der neue Ökoherz Bio-Einkaufsführer 2013/2014 ist da! Stöbern und blättern im PDF oder auf der Webseite: Öko-Einkaufsführer

Mein Biobeet. Selber ernten in Ollendorf. Zur Zeit laufen die Anmeldungen für die Saison 2014. Mehr Informationen auf Mein-Biobeet oder in einem Artikel der TLZ „Biobauer als Freizeitbeschaeftigung

Im Frühjahr direkt vor der Tür: Die alte Gärtnerei in der Musäusstraße 5 – also (fast) mitten in Weimar. Viele Produkte aus eigenem Anbau und wenn man Glück hat wird der Salat auch mal direkt vom Beet geschnitten. Frischer geht es nur im eigenen Garten! Auch ohne Bio-Zertifikat ist sein Gemüse frei von Chemie. Zusätzlich gibt es auch eine kleine Auswahl an Säften, sowie auch Milchprodukte vom Gutshof Hauteroda.

Und noch ein Projekt zum Selbermachen: Auf dem Gelände des Sozialkaufhauses der Weimarer Tafel sind alle eingeladen langfristige Obst- und Gemüsebeete anzulegen. Siehe auch den Flyer in der Galerie. Meldet euch bei Interesse unter nutzgarten (ät) web (punkt) de

Protokoll vom 09.10.2013

Und hier nach langer Zeit mal wieder eine Zusammenfassung unseres offenen Treffens.

STAMMTISCH
Neueste Neuigkeit: Wir haben im Konsens beschlossen unser offenes Treffen

ab jetzt immer Mittwoch stattfinden zu lassen.

Also nur noch mittwochs. Hiermit entfällt die Wechselei und der Termin ist für alle besser planbar. Mittwochs.

WEIMAR AUF ENTZUG
Fazit: Wir sind alle sehr glücklich das wir die Veranstaltung so gut über die Bühne gebracht haben. Über 70 Menschen waren anwesend, es gab spannende Beiträge, ein lebhaftes World-Café und eine muntere Diskussionsrunde zum Abschluß! Eine Zusammenfassung des Abends ist in Arbeit. Auch die Filmreihe Kino für den Wandel war im Schnitt sehr gut besucht. Die Ökonomie des Glücks wird diesen Sonntag um 18:00 Uhr sogar ein zweites Mal gezeigt.

Das vegane bio-saisonale Regional-Buffet kam sehr gut an. Eine unglaubliche Leistung. Auch hier zeigen wir die Tage ein paar Bilder.

GARTEN
Jörg lädt am Sonntag ab 15:00 in den Garten der Eduard-Rosenthal Straße ein. Wer Abseits vom Zwiebelmarkt Entspannung sucht ist herzlich willkommen mitzumachen. Den Garten Winterfest machen und über Gestaltungsmöglichkeiten austauschen. Werkzeuge hat er dabei.

CAMSIN e.V.
Samstag 12.10.2013 lädt der Camsin e.V. für tiergestützte Therapie zum Tag des Offenen Tores ein.

Auf der Marienhöhe, Richtung Ettersberg warten Ruhe, Entspannung und Begegnungen mit großen und kleinen Tieren auf euch. Ihr könnt etwas über die Arbeit des Vereins erfahren. Trödelmarkt, Marmeladentausch, Bogenschießen und einiges mehr können von euch entdeckt werden.

Mehr Informationen und Anfahrtsskizze unter: http://www.camsin.de

DIE ÖKONOMIE DES GLÜCKS – 2. Aufführung

Ich habe mich vertan!! Der Blogwart ist schuld. Der wird noch gar nicht gezeigt! Aber das Lichthaus überlegt ihn in das reguläre Programm aufzunehmen. Entschuldigung an alle die vergeblich in’s Kino gekommen sind!
Ökonomie des GlücksWer bei der letzten Vorstellung keine Karte mehr bekommen hat, hat nun eine neue Chance. Der Film wird zum zweiten Mal gezeigt. Hoffentlich reicht der Platz dieses Mal wirklich für alle.

  • Sonntag, 13.10.2013
  • 18:00 Uhr
  • Lichthaus Kino

PROJEKT BASAR
Die Gruppen wachsen, immer mehr Menschen engagieren sich, doch wie bekommt man von den anderen Gruppen mit? Ein Mal im Monat, so unsere momentane Vorstellung, wollen wir einen Projekt-Basar veranstalten. Die einzelnen Gruppen können sich treffen, präsentieren, austauschen und gemeinsam planen. Der ideale Anlaufpunkt für Interessierte die Initiative und ihre Gruppen kennenzulernen.
Wann, wo und wie geben wir noch bekannt.

Stammtischprotokoll vom 20.08.2013

Durch die Sommer- und Reisezeit gibt es das Protokoll leider ein bisschen unregelmäßig. Was uns sehr freut sind die vermehrten Anfragen und Einladungen zu verschiedenen Veranstaltungen! Leider können wir nicht allen Anfragen zusagen, auch wenn wir es gerne täten. Zu spüren das wir auf dem richtigen Weg sind und andere Gruppen und Initiativen von uns lernen möchten, motiviert uns noch mal mehr! Danke! Wir bleiben dran und geben unser Bestes 🙂

Heute also wieder ein Überblick was in letzter Zeit so geschah:

SOLAWI
Das Gemüse wächst wieder! Unsere Teller sind wieder voll. Tomaten, Mangold, Zucchini und jede Menge Basilikum zaubern uns ein Lächeln in’s Gesicht. Die Idee selbstgemachte Aufstriche zu tauschen macht die Runde. Vielleicht gibt es bald die ersten Gläser in den Kellern oder die nächsten Pesto-Abende.

GARTENGRUPPE
Jörg hat ordentlich vorgelegt und bewegt im Garten viel Erde. Die Betoneinfassung der ehemaligen Frühbeete ist ausgegraben und immer mehr Material sammelt sich für Experimente. Schön das die Gartengruppe Ideen und Visionen für die Gartengestaltung entwickelt!

KINO FÜR DEN WANDEL
Als Vorbereitung der Veranstaltung „Weimar auf Entzug“ zeigen wir vier Filme zum gesellschaftlichen Wandel im Lichthaus. Positive Beispiele die Mut und Lust auf Veränderungen machen und für unsere Umwelt sensibilisieren.

Jeweils Sonntags, um 18:00 gibt es folgende Filme zu sehen:

  • 08.09. Die 4. Revolution
  • 15.09. Die Strategie der krummen Gurke
  • 22.09. Plastic Planet
  • 29.09. Die Ökonomie des Glücks

Die Flyer sind fertig und werden demnächst verteilt!

WEIMAR AUF ENTZUG
Auch hier laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Wo wird wann geworben? Wer schreibt einen Artikel?
Am Montag, den 30.09. wollen wir mit Weimarer Bürger_innen und geladenen Podiumsgästen über Möglichkeiten diskutieren, was es heißt und wie Weimar funktionieren kann wenn der Rohstoff Öl nicht mehr im gewohnten Umfang zur Verfügung steht.

VEGAN IN WEIMAR
Die letzte Veranstaltung war nicht ganz so üppig besucht wie die letzten, was wohl an der Haupturlaubszeit und den Semesterferien lag. Zum Thema Kommunikation und Missverständnisse geben wir später im Jahr noch mal die Möglichkeit des Austausches.

Angedachte Themen für die nächsten Veranstaltungen sind:

  • Rohkost
  • Basische Ernährung (Termin folgt)

Wir freuen uns auf euch und geben euch vorher Bescheid wann es genau losgeht.

UND JETZT!? Konferenz
Jeanne und Andreas stehen nun im Programm der Und Jetzt!? Konferenz. 150 Junge Menschen finden sich ab nächste Woche auf Schloss Tonndorf ein. Das Programm an Vorträgen, Workshops und Diskussionen kann sich sehen lassen! Mit dem Workshop zum Thema „Transition Town – den Wandel selber machen“ stiften wir unseren Beitrag Ideen für den Wandel in die Welt zu tragen.

Stammtischprotokoll vom 25.04.2013

Ein lauer Abend im Biergarten des ACC. Zu später Stunde schiebt sich der fast volle Mond am Dach des Schlosses vorbei – ein wunderbares Ambiente für den ersten Freiluft-Stammtisch in dieser Saison.

Zunächst mal werden Bilder vom arbeits- und erfolgreichen Samstagseinsatz beim E-Werk rumgereicht. Soo viele Hochbeete unterschiedlichster Bauart und Materialen sind entstanden! Kubikmeterweise wurde Erde bewegt. Nun noch ein Regen, die Wärme ist da, dann kann der urbane Garten gedeihen…….

Aus den Gruppen und Projekten
Die Bienengruppe ist sehr aktiv und mit der Planung des Bauten-Baues beschäftigt. Demnächst geht’s ans Werkeln, und das ist auch gut so, angesichts des Superwetters. Bienen halten – wann, wenn nicht jetzt?

Für die Wohngruppe stand am 25.4. eine weitere Veranstaltung auf dem Programm die wieder mal sehr gut besucht wurde.

Weimar auf Entzug – die Vorbereitung für diesen groß angelegte Diskussionsabend läuft. Anvisiert ist im Moment der 30. September. Demnächst folgen weitere Infos.

Die Gartensaison starten wir am kommenden Sonntag, den 28. April um 13 Uhr im Gemeinschaftsgarten in der Eduard-Rosenthal-Straße, kurz vor dem Viadukt. Eine gute Gelegenheit, mit Kind und Kegel, Fahrrad und Werkzeug, mit Kuchen oder was Grillbarem vorbei zu kommen, mit zu arbeiten und uns vielleicht kennen zu lernen. Der Zaun soll verschönert werden und natürlich die Beete frühjahrsflott.

Wollen wir mal hoffen, dass die Temperaturen am Sonntag nicht so lausig werden, wie die Wetterfrösche vorhersagen!

VERANSTALTUNGSHINWEIS
Am Montag, den 29.04. findet in Erfurt eine Veranstaltung zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. „Warum so viele im Müll landen und was dagegen getan werden kann.“

  • Um 18 Uhr
  • in der Offenen Arbeit, Allerheiligenstraße 9, Erfurt

Prof. Dr. Guido Ritter vom Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft leitet durch den Abend mit Film, eigenen Beiträgen und anschließender Diskussion.

Planungstreff Gemeinschaftsgarten eWerk

Kurzer Hinweis:

  • Mittwoch, 10.04.
  • um 20Uhr
  • im Foyer des Lichthauses

findet das Planungstreffen für den kommenden Arbeitseinsatz im eWerk statt. Wir wollen einen offenen Gemeinschaftsgarten entstehen lassen zu dem alle eingeladen sind die Lust auf Erde und Pflanzen oder Spass an der Gemeinschaft und neue Nachbarschaften haben. Am 20.04. wollen wir mit vielen Händen diesen Garten entstehen lassen. Wer schon vorher mitplanen möchte schaut vorbei!

Wir haben jetzt auch eine Projekteseite mit ein bisschen mehr Inspirationsmaterial: https://transitionweimar.wordpress.com/projekte/ewerk-garten

Als kleine Anregung was möglich wäre:

Garteneinsatz am Mittwoch

DER  GARTEN RUFT!

Am Mittwoch (31.10.) treffen wir uns ab 9.30 Uhr in unserem Garten der Eduard-Rosenthal Straße. Wir pflanzen Erdbeeren, verteilen Dung und kümmern uns um die „Begleitflora“ wie den Knöterich damit der Garten im Frühjahr besser in Schwung kommt. Und natürlich noch alles andere was uns vor Ort gerade ein- und auffällt. Bringt bitte soweit möglich euer Arbeitsgerät, Kaffetee und gute Laune mit 🙂

Wer einfach nur so zum Tipps geben oder kennenlernen vorbeikommen möchte, ist natürlich eingeladen!

PS.: Hat schon jemand die neuen Schlüssel für das Tor?

Stammtisch-Protokoll vom 17.04.2012

Transition Town Stammtisch im ACC Weimar

Wir haben uns Dienstag getroffen, wir waren vital und zu sechst und haben grob Folgendes bearbeitet und besprochen:

WEIMARKARTE – TransitionTown Weimar Übersicht
Wie Ihr wisst, sammeln wir gerade – im Sinne der Vernetzung und Sichtbar-Machung – einiges was in Weimar und Umgebung bereits der TransitionTown-Idee nahe steht.
Damit sich niemand von der Vielfalt und Menge der zu sammelnden Orte überrumpelt fühlt, haben wir beschlossen die Suche nach Kategorien und Interessen Einzelnen zuzuordnen.

Es haben sich einzelne Personen freiwillig gemeldet quasi die Verantwortung für die Sammlung zu einer Kategorie zu übernehmen:

  • Kristin: Klamotten (wo findet man in Weimar ethisch & ökologisch verantwortlich hergestellte Kleidung, wo gibt es Secondhand Läden?, … usw)
  • Andreas: Veganes Essen (wo kauft man ein, wo kann man essen, gibt es vegane Mittagstische, etc.)
  • Dominik: Universitäre Initiativen die TransititonTown-nahe Themen bearbeiten…
  • Klaudia: Gärtnerisches, Saatgutbezug, etc.
  • Nils: Reparaturläden und alles was unter dem Motto „Reparieren statt Kaufen“ passen könnte
  • Rosemarie: Initiativen, Projekte, …

Gesammelt werden alle Informationen die zu dem Ort, Laden oder Projekt interessant sein können. Also z.B. Adresse, Grund warum derjenige es passend findet, vielleicht ein Foto, ein Link, usw. Wie genau wir die Ergenisse verabeiten und an welchen Ort sie analog und im Netz einsichtig sein werden, muss jetzt ausprobiert werden. Um das zu testen brauchen wir eine Vielfalt von Beispielen. -> Am übersichtlichsten für die erste Sammlung, ist es vermutlich die Ergebnisse direkt in das entstehende TransitionTown-Weimar-Wiki zu stellen. -> (Danke an Andreas! …um hier mitarbeiten zu können, einfach anmelden, Andreas erklärt wie.)

Grundsätzlich haben wir die Frage diskutiert was die Ziele der entstehenden Sammlung/Karte sein werden. Geht es hauptsächlich darum Vernetzung und Synergien zu schaffen zwischen bestehenden Initiativen, Projekten, Orten?
Oder sollen durch die Karte vor allem Lücken ausfindig gemacht werden, um zu sehen wo man ansetzen kann…?

GARTENFRAGE
Die Gartenfrage wurde nochmal erörtert. Neben dem wachsenden und vitalen Projekt in der Lisztstrasse wollen wir eine Anfrage machen, um den Status des Gartens in der Paul-Schneider-Strasse zu klären.

HÖRENDER FUßMARSCH
Wie wir erfahren haben, wird der Hörende Fußmarsch krankheitsbedingt um ein Jahr verschoben. Gute Besserung Nikolaus Huhn von TT Weimar!

PODIUMSDISKUSSION: STOP FRACKING
Nächsten Mittwoch 19:00 Uhr (25.04.2012) wird aus aktuellem Anlass im mon ami eine Podiumsdiskussion zum Thema Fracking ( der ‚dreckigen Erdgasförderung‘ ) in Thüringen stattfinden.
Weiterführende Informationen als Videos: Fracking.

VERANSTALTUNG: WEIMAR FAIRSUCHT
bio – regional – fairer Aktionstag
Im Monami Weimar: Freitag, 27. April, 09.00 – 18.00 Uhr
„Mit dem Aktionstag Weimar FairSucht zeigt das mon ami anschaulich und spielerisch, welche Folgen alltägliche Konsumentscheidungen auf die Prozesse in der Welt haben und lädt zu einer gemeinsamen Suche nach fairen und regionalen Alternativen in unserer unmittelbaren Umgebung ein.“

Suche nach Gemeinschaftsgarten, Teil 2

Besuch in der Lisztstrasse

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Beitragsnavigation