Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Archiv für das Schlagwort “Film”

Bottled Life. Das Geschäft mit dem Wasser.

Morgen im Kino!

Die Lokale Agenda 21 Weimar lädt zum Filmabend ein: „Bottled Life – das Geschäft mit dem Wasser“
Der Regisseur Urs Schnell ist für das anschließende Filmgespräch im mon ami anwesend.

  • Dienstag, 5.11.2013
  • um 19:00 Uhr
  • Im Kino „mon ami“
  • Eintritt: 6,00 € / 5,00 €

Ein mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfim rund um Nestle´s Geschäfte mit dem Wasser.

Bottled Life im mon ami

Der Schweizer Journalist Res Gehriger macht sich auf, einen Blick hinter die Kulissen des Milliardengeschäfts zu werfen. Nestlé blockt ab. Es sei der falsche Film zur falschen Zeit, heisst es in der Konzernzentrale. Doch der Journalist lässt sich nicht abwimmeln. Er bricht auf zu einer Entdeckungsreise, recherchiert in den USA, in Nigeria und in Pakistan. Die Expedition in die Welt des Flaschenwassers verdichtet sich zu einem Bild über die Denkweisen und Strategien des mächtigsten Lebensmittelkonzerns der Welt.

„Der Kampf der Zukunft […] Der Kampf um ein Menschenrecht: Wasser.“

„Bottled Life ist kein aufgeregter, kein anklagender Film. Er zeigt, was wir sonst nicht sehen würden. Das ist sein Verdienst.“
MDR artour

Protokoll vom 09.10.2013

Und hier nach langer Zeit mal wieder eine Zusammenfassung unseres offenen Treffens.

STAMMTISCH
Neueste Neuigkeit: Wir haben im Konsens beschlossen unser offenes Treffen

ab jetzt immer Mittwoch stattfinden zu lassen.

Also nur noch mittwochs. Hiermit entfällt die Wechselei und der Termin ist für alle besser planbar. Mittwochs.

WEIMAR AUF ENTZUG
Fazit: Wir sind alle sehr glücklich das wir die Veranstaltung so gut über die Bühne gebracht haben. Über 70 Menschen waren anwesend, es gab spannende Beiträge, ein lebhaftes World-Café und eine muntere Diskussionsrunde zum Abschluß! Eine Zusammenfassung des Abends ist in Arbeit. Auch die Filmreihe Kino für den Wandel war im Schnitt sehr gut besucht. Die Ökonomie des Glücks wird diesen Sonntag um 18:00 Uhr sogar ein zweites Mal gezeigt.

Das vegane bio-saisonale Regional-Buffet kam sehr gut an. Eine unglaubliche Leistung. Auch hier zeigen wir die Tage ein paar Bilder.

GARTEN
Jörg lädt am Sonntag ab 15:00 in den Garten der Eduard-Rosenthal Straße ein. Wer Abseits vom Zwiebelmarkt Entspannung sucht ist herzlich willkommen mitzumachen. Den Garten Winterfest machen und über Gestaltungsmöglichkeiten austauschen. Werkzeuge hat er dabei.

CAMSIN e.V.
Samstag 12.10.2013 lädt der Camsin e.V. für tiergestützte Therapie zum Tag des Offenen Tores ein.

Auf der Marienhöhe, Richtung Ettersberg warten Ruhe, Entspannung und Begegnungen mit großen und kleinen Tieren auf euch. Ihr könnt etwas über die Arbeit des Vereins erfahren. Trödelmarkt, Marmeladentausch, Bogenschießen und einiges mehr können von euch entdeckt werden.

Mehr Informationen und Anfahrtsskizze unter: http://www.camsin.de

DIE ÖKONOMIE DES GLÜCKS – 2. Aufführung

Ich habe mich vertan!! Der Blogwart ist schuld. Der wird noch gar nicht gezeigt! Aber das Lichthaus überlegt ihn in das reguläre Programm aufzunehmen. Entschuldigung an alle die vergeblich in’s Kino gekommen sind!
Ökonomie des GlücksWer bei der letzten Vorstellung keine Karte mehr bekommen hat, hat nun eine neue Chance. Der Film wird zum zweiten Mal gezeigt. Hoffentlich reicht der Platz dieses Mal wirklich für alle.

  • Sonntag, 13.10.2013
  • 18:00 Uhr
  • Lichthaus Kino

PROJEKT BASAR
Die Gruppen wachsen, immer mehr Menschen engagieren sich, doch wie bekommt man von den anderen Gruppen mit? Ein Mal im Monat, so unsere momentane Vorstellung, wollen wir einen Projekt-Basar veranstalten. Die einzelnen Gruppen können sich treffen, präsentieren, austauschen und gemeinsam planen. Der ideale Anlaufpunkt für Interessierte die Initiative und ihre Gruppen kennenzulernen.
Wann, wo und wie geben wir noch bekannt.

Die Ökonomie des Glücks

In Kooperation mit dem Agenda 21 Büro der Stadt Weimar zeigen wir den wohl mitreißendste Film unserer Filmreihe: Mehrfach international ausgezeichnet analysiert „Die Ökonomie des Glücks“ die Ursachen aktueller Krisen von der globalen Erwärmung über das Finanzchaos bis hin zu steigender Arbeitslosigkeit und bietet interessante Lösungsvorschläge.

  • Sonntag, 29.09.
  • 18:00 Uhr
  • Lichthaus Kino

Der Film zeigt, dass viele unserer Probleme systembedingt sind. Gleichzeitig experimentieren bereits unzählige Initiativen mit Wegen zu demokratischeren, menschlicheren, ökologischen und lokalen Ökonomien – der „Ökonomie des Glücks“. Damit trifft dieser Film den Grundgedanken der Transition Town Bewegung. Wer also wissen möchte was wir eigentlich vorhaben und machen, sei hiermit herzlich eingeladen!

Die Dokumentation regt dazu an darüber nachzudenken, ob und wie auch das eigene Handeln lokal und nachhaltig gestaltet werden kann. Ein hoffnungsvoller Film mit ansteckender Motivation, etwas zu bewegen!

Die Ökonomie des Glücks


Der Film wird mit deutschen Untertiteln gezeigt.
Dokumentarfilm,  2011, USA, Nicaragua u.a., 68 Min., Buch und Regie: Helena Norberg-Hodge, Steven Gorelick und John Page

Weiterlesen…

Plastic Planet.

Und wieder ist es soweit. Nach den sehr sehr gut besuchten krummen Gurken freuen wir uns wieder auf euch. Am Sonntag, den 22.09. startet der Titel „Plastic Planet“ um 18.00 Uhr im Lichthaus am Kirschberg.

Passend zu unserer Veranstaltung am 30.09. „Weimar auf Entzug“ geht es dieses Mal um den erdölbasierten Kunststoff. Was machen wir alles aus Plastik und was macht Plastik mit uns und unserer Umwelt? Plastic Planet ist ein unterhaltsamer und investigativer Film, der zeigt, dass Plastik zu einer Bedrohung für Mensch und Umwelt geworden ist.

Im Anschluß freuen wie uns wieder auf eine anregende Gesprächsrunde!

Plastic Planet


Dokumentarfilm, Deutschland 2012, 95 Min., Regie: Werner Boote

Weiterlesen…

Die krummen Gurken laufen!

Am Sonntag, den 15.09. läuft unser zweiter Film aus der Reihe „Kino für den Wandel“ im Lichthaus. Um 18:00 Uhr geht’s los.

„Die Strategie der krummen Gurken“

Der wohl bisher einzige Film zum Thema Solidarische Landwirtschaft, zeigt die Kooperative Freiburg. Da wir in Weimar mit „Diestels Sonnengarten“ ebenfalls eines der wenigen uns bekannten Thüringer Solidarprojekte unterstützen ist es eine gute Möglichkeit für alle Interessierten und Mitmacher_innen diese Art der Gurkengewinnung- und Verteilung kennenzulernen.

Zu Gast für die Gesprächsrunde um Anschluß: Sebastian Haußen von Diestels- Sonnengarten

Die Strategie der krummen Gurken

Trailer nur auf der Seite von cinerebelde anzuschauen:

Die Strategie der krummen Gurken

Dokumentarfilm, Deutschland 2013, 64 Min., Regie: Sylvain Darou und Luciano Ibarra

Weiterlesen…

Die Revolution kommt um 18 Uhr.

Am Sonntag ist es soweit!
Der erste Film unserer Filmreihe startet mit der 4. Revolution. Passend zu Transition-Town als Energiewende-Initiative, behandelt dieser Dokumentarfilm nichts anderes als einen Ausblick, was auf der Welt passiert wenn die Wende klappt.

Sonntag, 8.9. um 18:00 Uhr im Lichthaus.

Im Anschluß haben wir noch die Möglichkeit uns über den Film zu unterhalten.

Die 4. Revolution

Die 4. Revolution steht für eine mitreißende Vision: Eine Welt-Gemeinschaft, deren Energieversorgung zu 100 Prozent aus erneuerbaren Quellen gespeist ist – für jeden erreichbar, bezahlbar und sauber. Eine globale Umstrukturierung, die Machtverhältnisse neu ordnet und Kapital gerechter verteilt, könnte jetzt beginnen. Wie – das zeigt Fechners Film anhand beispielhafter Projekte und ihrer Vorkämpfer in zehn Ländern.

Film ab!

Veranstaltung: Voices of Transition am 16.10.

Unsere Veranstaltungsreihe beginnt diesen Herbst mit dem Film: „Voices of Transition“ von Nils Aguilar.

  • Am Dienstag, 16.10.2012 im Lichthaus.
  • Beginn ist 20 Uhr.

Ein preisgekrönter Dokumentarfilm über den Wandel zur Agrarökologie und zu mehr lokaler Nahrungssicherheit. Wie können wir unsere Felder und Städte auf die doppelte Herausforderung von Klimawandel und Erdölknappheit vorbereiten? Und wie könnte dieser theoretische Ansatz praktisch in Weimar eine eine Umsetzung finden? Brachflächen-Zwischennutzung, Stadtgärten, Wohnprojekte, etc…

Anschließend bieten wir für alle Interessierten eine Diskussionsrunde an. Wir freuen uns auf euch!

Aufgrund des Termins verschiebt sich unser Stammtisch außerplanmäßig auf Mittwoch den 17.10.!

Beitragsnavigation