Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Top Bar Hive – Bau der Oberträger Beuten -Teil III (Transitiontown Weimar 2013) (6)

Die Klappe offen aber noch ohne Fräskante.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu „Top Bar Hive – Bau der Oberträger Beuten -Teil III (Transitiontown Weimar 2013) (6)

  1. Anonymous sagte am :

    Ist es klug einen Magneten zu verbauen? Wo doch vermutet wird, dass Bienen besonders empfindlich auf Erdmagnetismus reagieren, ja sich daran orientieren?

    Ich würde jedenfalls auf Magneten in der Beute oder an der Beute verzichten!
    LG aus Wien!

  2. Hallo,
    Sehr berechtigte Frage. Diese kleinen Magneten sind relativ weit außerhalb des Brutraums. Und es befindet sich eine dickes Brett zwischen Bienen und Magnet. Wenn jemand genauere Untersuchungen zu dem Einfluss von kleinen Neodym-Magneten auf Bienen findet, bin ich sehr dankbar und würde die Magneten auch wieder entfernen. Zur Zeit erleichtern sie das Öffnen und Schliessen der Beute jedoch gewaltig.

    Grüße
    N

  3. Heckenimker sagte am :

    Habe über mindestens 7 Jahre magnetisierte Teile (Schranktürenverschlüsse/Halter) in Beuten angewendet. Keine negativer Beobachtungen aus dieser Zeit. Schlimmer – als ich diese wegen zu hoher Korrosion ausgebaut hatte wer mein Eindruck (also unbewiesen und subjektiv), dass die Erträge im Mittel etwas kleiner geworden waren. Weil ich nun Korrosionsschutz als im Prinziep gelösst betrachte kehre ich zu Bestückung der Beuten mit Haftmagneten zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: