Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Archiv für die Kategorie “3 – GRUPPEN”

Weimar im Wandel und seine Gruppen im Klimapavillon

Du bist herzlich eingeladen zur Veranstaltung im Klimapavillon am 

Mittwoch, 18. Juli 2018, 17 Uhr – 19 Uhr

 

Ob Wohnprojekte, Foodsharing oder Solidarische Landwirtschaft: In Weimar gibt es bereits zahlreiche Gruppen, die sich für einen ökosozialen Wandel der Stadt engagieren.

Was jedoch nur wenige wissen: Viele dieser Projekte sind aus Weimar im Wandel, der TransitionTownInitiative unserer Stadt, hervorgegangen. Und obwohl sie alle in verschiedenen Bereichen agieren, eint sie doch ein Ziel: Weimars Wandel hin zu einer nachbarschaftlich organisierten, ökologisch und sozial nachhaltigen Stadt.

Doch was meint ökosozialer Wandel überhaupt? Und wie können wir als Stadtgemeinschaft dieses Ziel erreichen? Diese und viele weitere Fragen sollen beantwortet werden, wenn sich Weimar im Wandel und seine zahlreichen Gruppen vorstellen.

Den musikalischen Rahmen für die Veranstaltung bildet der hauseigene Chor „Wiwa la Musica“, der ebenfalls aus Weimar im Wandel hervorgegangen ist.

Wir freuen uns auf ein buntes Treffen mit Euch!

Das Programmheft Klimapavillon könnt Ihr hier runterladen:  Programm Juli/August 2018

 Klima-Pavillon“ des TMUEN / Bildquelle: Matthias Eckert

Advertisements

Hochbeete am E-Werk

Die Temperaturen steigen so langsam, die ersten Triebe und Samen werden aktiv und wir wollen die Hochbeete am E-Werk wieder mit Leben erfüllen.
Hochbeet_Schnitt_GescheMarkus_2017-2

Wenn du Lust hast teilzuhaben und zu gärtnern, ein Beet zu bauen, oder dich einfach über das Projekt zu informieren, dann komm gerne am Sonntag, den 08.04.2018 ab 13:00 Uhr zu den Beeten am E-Werk! Wir freuen uns auf dich!

Terminabsprache für ein erstes Treffen über Dudle: https://dudle.inf.tu-dresden.de/p3214ig1/

06.06.2017: Meet&Greet der Hochbeete-Crew

20170511_184614Am Dienstag nach Pfingsten treffen sich die Hochbeete-Gärtner ab 17 Uhr vor Ort mit Grillgut, Beikost und dem Lieblingsgetränk für den Feierabend! Wer Interesse hat, mehr über die Hochbeete zu erfahren und wer die Menschen sind, die sich hier gärtnerisch betätigen, oder wer Lust hat, mitzumachen, ist herzlich eingeladen!

Einfach vorbeikommen!

eWerk-Beete – das war unser Subbotnik!

Am 07. Mai haben wir in einer Gemeinschaftsaktion die bereits etwas altersschwachen Hochbeete am eWerk aufgefrischt! Eifrig wurde gesägt und geschraubt, gebuddelt und geschaufelt, alte Erde gegen neue ausgetauscht und schon einiges gepflanzt. Außerdem wurden Sitzmöbel aus Paletten zusammengeschraubt. Danke an die großartige Crew!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

*die Raupe ist übrigens ein heimischer Weidenbohrer. Sie wird nach ausgiebigen Holzmahlzeiten ca. 10 cm lang und entwickelt sich nach ca. 4 Jahren zu einem bis 8 cm großen Nachtfalter.

Ein großes Dankeschön an den BUND und ans Team vom Lichthaus, die uns tatkräftig unterstützen! Und vielen Dank auch an die Stadtwerke, die uns einen Berg neue Erde gespendet haben!

Der Bienenflüsterer war da.

Es war ein wundervoller Abend im Bienenmuseum! Am 27.1. hat uns Tom Bluewolf besucht und das Bienenmuseum platzte aus allen Nähten. Ca. 150 Menschen sind unserem Ruf gefolgt und lauschten Tom und dem Übersetzer, was er über die indigene Sicht über die Bedeutung der Bienen zu erzählen hatte. Viele waren sehr inspiriert und berührt nach Hause gegangen, danke für euer Kommen! Schaut euch dazu gerne den SalveTV Beitrag an:

Der Bienenflüsterer. Am 27.1. im Bienenmuseum.

Wir freuen uns euch zu einer Veranstaltung ins Bienenmuseum einzuladen! Tom Bluewolf vom Stamm der Creek ist in Deutschland und hält einen spannenden Vortrag.

Am Freitag, 27.1.2017 um 19 Uhr im Bienenmuseum (Ilmstraße 3, Weimar) geht es los. Der Vortrag ist in englisch und wird auf deutsch übersetzt. Der Eintritt ist frei, wir freuen uns aber über Spenden um die Projekte von Tom zu unterstützen.

bienenfluesterer_web_s

Weihnachtsfeier in der Wilma

wiwafeier2016

Am Mittwoch, 14.12.machen wir es uns gemütlich in der WILMA!

Zum Ausklang des Jahres findet ab 20:00 Uhr in der Ernst-Thälmann-Str. 67 eine kleine Weihnachtsfeier statt, zu der wir Euch ganz herzlich einladen!

Bei Plätzchen und Glühwein sorgt übrigens der Chor Wiwa la Musica für musikalische Stimmung. Wir freuen uns auf Euch!

Helferwochenende im Pflückgarten: Jurte und Obstbäume

Die Tage werden kürzer und eine neue Jahreszeit beginnt. Wo die eine Phase endet ist wieder Energie für Neues frei. Ganz unter diesem Motto des Wandels steht das kommende Wochenende, an dem ich mich über eure Unterstützung freue – wir packen ein und pflanzen Zukunft.

separator

Jurtenabbau

  • am Samstag, 22.10.2016
  • ab 10:00 Uhr auf dem Camsingelände

pflu%cc%88ckgarten-14

Die Draußenzeit endet und die mongolische Jurte wird winterfest gemacht und gemeinsam abgebaut. Es wird ein gemütlicher Tag mit Filzen, Nähen und Holzarbeiten in freier Natur. Hier und da muss der Filz ausgebessert und das Gestell repariert werden. Natürlich darf das Mitbring-Picknick nicht fehlen, Kochgeräte habe ich vor Ort. Zieht euch bitte dem Wetter entsprechend an!
Ich freue mich auf euer kommen und auf eine neue Jurtenzeit nach der Winterpause!

separator

Obstbäume pflanzen mit einem Baumwart

  • am Sonntag, 23.10.2016
  • ab 10:00 Uhr auf dem Camsingelände

pflückgarten-720-2

Wo das Eine endet, beginnt das Neue. Damit es im Pflückgarten in Zukunft mehr zum Pflücken gibt, braucht es natürlich auch Obst. Am Sonntag möchte ich dafür 13 Obstbäume pflanzen und brauche noch helfende Hände. Als ausgebildeter Baumwart kann ich dabei eure Frage rund um die Pflege von Bäumen, Baumschnitt und Pflanzung beantworten und Tipps und Tricks aus dem Nähkästchen geben.

separator

Die Anfahrt ist wie gehabt:

Anfahrt mit dem Rad/Auto
* fahrt die Industriestraße hinter dem Bahnhof stadtauswärts
* überquert die Bundesstraße
* folgt der geteerten Straße hinauf.
* Der Eingang ist am Ende auf der linken Seite

Anfahrt mit dem Bus:
Linie 6, Richtung Buchenwald bis zur Haltestelle Herrenrödchen

*Wir laden ein!* – Mittwoch 10.08. im Gemeinschaftsgarten E.Rosenthal-Str.

„Mensch, lasst uns doch mal die Leute in unseren schönen Garten einladen!“ hieß es kürzlich unter den Gärtnern…

GGERO

Lange war es versprochen, nun endlich wird`s was! Kommt alle am Mittwoch den 10.08. um 19:00 Uhr in den Gemeinschaftsgarten der E.Rosenthalstr. (rechte Straßenseite in Richtung Tiefurt, ca. 100 m vor der Bahnbrücke)!

Es wird ein kleines Lagerfeuer zur Einweihung der Feuerstelle geben, Picknick unterm Kirschbaum und fröhliches Klönen zwischen Bohnenranken, Gladiolen und Salbeibusch.

Über mitgebrachte Decken, Getränke und kleine Speisen würden wir uns sehr freuen.

*** Bis dahin! Die Gärtner***

 

 

Hochbeete 2016

Es tut sich was auf dem E-Werk-Gelände: in den Hochbeeten grünt und wächst  es – und sie sind etwas zur Seite gerutscht, um dem neu gestalteten Straßenbahnwaggon samt Plattform Platz zu machen.

Anlässlich des Kultursymposiums des Goethe-Institutes „Tauschen und Teilen“ vom 1.-3. ist dieses ganze Ensemble aus Waggon und Hochbeete neu gestaltet worden. In vier Wochen haben Esteban und Carla von der Architektur-Gruppe AL BORDE, in Zusammenarbeit mit dem Lichthaus-Kino und Weimar im Wandel und anderen tatkräftigen HelferInnen und Bauleuten aufgeräumt, entrümpelt, gefegt und neu gestaltet.

Ein paar neue und aktive Menschen kümmern sich um das Bepflanzen und die Pflege der Hochbeete, ums Gießen und alle Menschen, die den Platz aufsuchen, können und dürfen sich erfreuen an dem, was da im öffentlichen Raum grünt und wächst. Naschen erlaubt!

Wer gerne mitmachen will – herzlich willkommen:

Kontakt über das Lichthaus-Kino oder über Weimar im Wandel:

transitionweimar (at) posteo (punkt) de

 

Beitragsnavigation