Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Archiv für die Kategorie “Weimar im Wandel allgemein”

e.werk festival 2014 nachlese

vom freitag bis sonntag fand das wohl schönste und familiärste festival (mittel)deutschlands statt… so ein schönes programm und atmosphäre! und wir waren auch mit dabei, von weimar-im-wandel gab es: kleine tetrapak-hochbeete zum mitnehmen, frisch gebackenes brot mit hochbeete-kräuter-butter, leckeren veganen kirschkuchen und einen vor ort gebauten magischen weidenpalast, der abends von innen leuchtete…

für die zuhausgebliebenen und verhinderten, gibt es hier bilder als das e.werk-festival-gelände noch relativ leer war:

Advertisements

Einfach. Jetzt. Machen!

Gestern ist das neue Buch von Rob Hopkins erschienen!  An vielen anschaulichen Beispielen zeigt der Transition-Town Begründer, wie leicht es ist unsere Zukunft selbst in die Hand zu nehmen und den Wandel zu gestalten.
„Einfach. Jetzt. Machen! Wie wir unsere Zukunft selbst in die Hand nehmen“

Titel_Hopkins_Machen__fb

Für Informationen:
http://www.oekom.de/buecher/vorschau/buch/einfach-jetzt-machen.html

Wer Amazon nicht mag, kann genauso bequem bei der Eckermann Buchhandlung ohne Anmeldung Online bestellen:
http://www.eckermannbuchhandlung.de/product/4099276460844587424/Buecher/Rob-Hopkins/Einfach-Jetzt-Machen

Wachstum durch Teilen.

Eine sehenswerte Dokumentation in der 3sat.Mediathek zum Thema Teilen und Commons. „Wem gehört die Welt? Wachstum durch Teilen“

wem ghört die welt

„Reines Wasser, klare Luft und fruchtbarer Boden – wem gehören diese Ressourcen der Natur? Allen? Keinem? Tatsache ist, dass sie immer knapper werden. Wie kann man in Zukunft am besten damit umgehen?“

Kino für den Wandel

Kino für den Wandel

Ab nächste Woche gibt es jeden Sonntag einen Film im Lichthaus!

Vier Dokumentarfilme, die sich mit aktuellen Herausforderungen unserer Zeit beschäftigen. Energiewende, Klimawandel und Postwachstum.

Die ausgewählten Titel machen auf mögliche Alternativen und Lösungen aufmerksam, motivieren und stiften Mut sich selbst aktiv in die Gesellschaft einzubringen. Dabei steht die Frage im Mittelpunkt, wie lebenswerte Alternativen für die Zukunft aussehen können und welche Ansätze von kreativen, lokalen Initiativen bereits umgesetzt werden.

Die Filmreihe ist Teil des Begleitprogramms der Veranstaltung „Weimar auf Entzug – Wie funktioniert eine Stadt ohne Öl”, die am 30. September 2013 um 18 Uhr im mon ami, stattfinden wird.

weimar im wandel @ e.werk-festival

„Liebe Weimarwandler,

unsere Initiative wird Teil des e.werk-Festivals (http://www.ewerkweimar.info/das-festival/) sein. Lust mitzumachen?  Wir werden eine Art Stand haben, uns präsentieren und ins Gespräch kommen. (Zu erkennen sind wir an den Hängematten und Struhhüten… 🙂

Samstag und Sonntag ab 11.00 gibts Action rund um die Hochbeete, es dürfen neue gebaut und die schon stehenden bewundert werden. Außerdem können sich Alt und Jung am Lehmbauspielplatz austoben- Gaudi garantiert!

Am Sonntag zum Kulturgutflohmarkt werden wir von 11-15.00 veganen Kuchen kredenzen und Kräuterbutterbrote schmieren- Kräuter erntefrisch aus den Hochbeeten versteht sich. Außerdem wird die WiW-Bienengruppe Ihre Oberträgerbeute präsentieren und daran werkeln.

Wer Lust und Zeit hat, uns am Stand zu unterstützen, bitte melden!
Aber auch sonst freuen wir uns Euch zu sehen.“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Stammtischprotokoll vom 25.04.2013

Ein lauer Abend im Biergarten des ACC. Zu später Stunde schiebt sich der fast volle Mond am Dach des Schlosses vorbei – ein wunderbares Ambiente für den ersten Freiluft-Stammtisch in dieser Saison.

Zunächst mal werden Bilder vom arbeits- und erfolgreichen Samstagseinsatz beim E-Werk rumgereicht. Soo viele Hochbeete unterschiedlichster Bauart und Materialen sind entstanden! Kubikmeterweise wurde Erde bewegt. Nun noch ein Regen, die Wärme ist da, dann kann der urbane Garten gedeihen…….

Aus den Gruppen und Projekten
Die Bienengruppe ist sehr aktiv und mit der Planung des Bauten-Baues beschäftigt. Demnächst geht’s ans Werkeln, und das ist auch gut so, angesichts des Superwetters. Bienen halten – wann, wenn nicht jetzt?

Für die Wohngruppe stand am 25.4. eine weitere Veranstaltung auf dem Programm die wieder mal sehr gut besucht wurde.

Weimar auf Entzug – die Vorbereitung für diesen groß angelegte Diskussionsabend läuft. Anvisiert ist im Moment der 30. September. Demnächst folgen weitere Infos.

Die Gartensaison starten wir am kommenden Sonntag, den 28. April um 13 Uhr im Gemeinschaftsgarten in der Eduard-Rosenthal-Straße, kurz vor dem Viadukt. Eine gute Gelegenheit, mit Kind und Kegel, Fahrrad und Werkzeug, mit Kuchen oder was Grillbarem vorbei zu kommen, mit zu arbeiten und uns vielleicht kennen zu lernen. Der Zaun soll verschönert werden und natürlich die Beete frühjahrsflott.

Wollen wir mal hoffen, dass die Temperaturen am Sonntag nicht so lausig werden, wie die Wetterfrösche vorhersagen!

VERANSTALTUNGSHINWEIS
Am Montag, den 29.04. findet in Erfurt eine Veranstaltung zum Thema Lebensmittelverschwendung statt. „Warum so viele im Müll landen und was dagegen getan werden kann.“

  • Um 18 Uhr
  • in der Offenen Arbeit, Allerheiligenstraße 9, Erfurt

Prof. Dr. Guido Ritter vom Institut für Nachhaltige Ernährung und Ernährungswirtschaft leitet durch den Abend mit Film, eigenen Beiträgen und anschließender Diskussion.

Stammtischprotokoll vom 13.03.2013

Gestern gab es wieder viel auszutauschen, hier ist ein kleiner Auszug:

GEMEINSCHAFTSGARTEN E-WERK
Das Planungstreffen hat ergeben, das aufgrund der unsicheren Wetterlage der Subbotnik auf den 13.04. verschoben ist. Das nächste Planungstreffen findet dafür am dann am 23.03. statt. In der Zeit schaut Katrin was alles an Material vorhanden ist so das abgeschätzt werden kann was noch besorgt werden muss.
Auf alle Fälle brauchen wir eine Menge Erde für die Hochbeete! Wenn jemand weiß wo gerade ausgehoben wird oder wir Erde herbekommen können bitte melden: transitionweimar@posteo.de

SOLAWI
Das wichtigste Thema des Abends: Wir brauchen bis Ostern einen Keller da wir umziehen müssen! Also in zwei Wochen! Am besten dunkel für ca 12 Kisten. Wie der Zugang sein könnte, ob jeder einen Schlüssel bekommt, es Öffnungszeiten gibt wenn die Tür auf ist, ist erst mal nebensächlich. Hauptsache wir haben einen Lagerplatz. Bitte schaut bei euch oder im Bekanntenkreis ob bei euch die Möglichkeit besteht unser Gemüse zu beherbergen.

WOHNEN
Bastian hat kurz über seine Eindrücke vom Liberalen Salon zum Thema Wohnen erzählt der am Montag im mon ami stattfand. Und natürlich auch von einigen guten Nachrichten wie sich das Thema Wohnprojekt entwickelt. Am nächsten Mittwoch, 20.03 gibt es dazu den ersten Themenabend in der Kreativ-Etage.

HÖHRENDER FUSSMARSCH
Nikolas Huhn hat bereits alles für sich nötige organisiert. Am 12.04. im Sendesaal von Radio Lotte gibt es eine bunten Abend mit Diskussion und musikalischer Untermalung.

TAUSCHEN
Wir haben jetzt einen Tauschordner. Erst mal zum Anfassen und stöbern und nachtragen. Im Laufe der Zeit dann vielleicht auch digital oder in anderer Form in der Stadt. Am nächsten Stammtisch wird er rumgereicht.

STADT-IMKERN
Die Imker-Gruppe hat sich letzten Sonntag bei Wind und Wetter an die Beuten gemacht und hat spannende Geschichten von Bee-Washing, Einzugsritualen mit weißen Tüchern und Beutenbau erzählt. Am 18.03. trifft sich die Gruppe um 20 Uhr in der Kreativ-Etage. Interessierte sind herzlich eingeladen.

BLOG
Die Projekte haben nun ihre eigenen Seiten unter „Projekte“ bekommen. Zugang und kleine Erklärung zur Nutzung schicke ich an die jeweiligen Ansprechpartner. So können die Projekte unabhängig vom Blog Informationen zu ihren Themen bereit stellen.

Planungstreff im e-Werk am 12.03.

e-Werk GemeinschaftsgartenAm kommenden Dienstag, den 12.3. treffen wir uns um 20.00 Uhr im Foyer des Lichthaus-Kinos, um den Gemeinschaftsgarten auf dem E-Werk zu planen/ vorzubereiten. Ein Subotnik soll dann am 23.3. ab 10.00 Uhr Taten folgen lassen…

In der Vorbereitung müssen folgende Fragen geklärt werden:

  • Wie können die Hochbeete gebaut werden und welche vorhandenen Materialien/ Behältnisse können wir verwenden oder wo gibt es Quellen?
  • Wir brauchen auf jeden Fall noch Erde, die dem Gemüseanbau genügt. Wer weiß woher die  kommen könnte?
  • Wie soll das Ganze gestalterisch aussehen?
  • Wieviele Menschen beteiligen sich und wie viele Hochbeete sind demzufolge auch leistbar?

Wir freuen uns auf viele Ideen und noch mehr helfende Hände, damit es im Frühling im e.werk grünt und gedeiht.

Vielen lieben Dank
Katrin

Die Bienengruppe schwärmt(e) am Samstag.

Diesen Samstag trifft sich die Bienengruppe um 10.oo Uhr in Lars seinem Garten in Kromsdorf. Wir wollen seine Oberträgerbeuten anschauen, uns austauschen und einfach mal wieder treffen. Treffpunkt wäre 10 vor 10 auf dem Parkplatz hinterm Schloss Kromsdorf.

Nachtrag 12.03.2013 – Das Treffen war kalt, und feucht aber wunderbar.
Allein für den Geruch beim Öffnen Top-bar hive (Oberträgerbeute) hat sich der Ausflug am Morgen gelohnt.
Hier ein paar Bilder:


Tauschgruppe trifft sich morgen.

Morgen, vor dem Stammtisch am Dienstag den 19.02. trifft sich die Tauschgruppe wieder in der Kreativ-Etage (Eingang Rollplatz). Auf den Zetteln im Flur steht dann in welchem Raum wir sind. Von 18 Uhr bis 20Uhr sind wir da.

Beitragsnavigation