Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Archiv für die Kategorie “Alternative Ökonomie”

Wir machen weiter!

Auf der Podiumsdiskussion am 05.09. gab es viele und auch kontroverse Sichtweisen zum Grundeinkommen. Es zeigt, dass sehr viel Gesprächsbedarf besteht! Und am 06.09. haben wir im Film „Designing society“ und anschliessender Diskussion viel Anknüpfungspunkte für Kommendes  erhalten.

Wir – Bündnis Grundeinkommen, Bündnis SozialTransfair, attac und Weimar im Wandel – machen weiter und wollen die Diskussion zu diesem Thema auf breite Beine stellen.

Wir werden uns jeden 1. Mittwoch im Monat treffen und weiter Runden zum Denkanstoß, zum Austauschen und Zusammenstreiten vorbereiten. Mach einfach mit und komm dazu:

das nächste Treffen ist am 04.10. /19.00 uhr in der WILMA, wir freuen uns auf Dich

Hier die Podiumsdiskussion zum Reinhören:  Beitrag salve TV

Fotos: Weiterlesen…

Advertisements

Gründung des Weimarer BGE-Kreises am 03.09.

Dirk Schumacher stellte im Workshop die Möglichkeit vor, Grundeinkommen gleich auszuprobieren. Und so haben wir unseren Kreis gleich gegründet! Du willst wissen, wie das geht? Dann klick hier, such nach der PLZ 99423, dort kannst Du Dich anmelden und mitmachen:

www.bge-kreise.de

Weiterlesen…

Grundeinkommen – Reihe: Impressionen vom 02.09.

Viele interessante Gespräche: zum Grundeinkommen, zum Thema Geld an sich.

 

 

Mehr Fotos:  Weiterlesen…

Thema Grundeinkommen. Veranstaltungen vom 2.9.-6.9. in Weimar

In den nächsten Tagen wird es spannend. An vier Tagen könnt ihr euch rund um das Thema Grundeinkommen informieren, einbringen oder sogar gleich schon mal im kleinen (BGE-)Kreis ausprobieren. Diskussionsrunde zum Grundeinkommen, was ist das? (2.9.), Eigenes BGE starten (3.9.), Podiumsdiskussion mit Menschen vom Fach (5.9.) und ein Film im Lichthaus „Designing Society“ (6.9.)

Im Mitschnitt von Radio Lotte erfahrt Ihr (ab 2:55) mehr dazu:  https://soundcloud.com/user-323380444

 

Und hier sind die detaillierten Infos:

02.09.2017 / 19.00 MonAmi:
Wir fangen an. Weiterlesen…

Geld neu denken: bedingungsloses Grundeinkommen

Wir planen am 02. und 03.09.2017 eine Veranstaltung zum Thema bedingungsloses Grundeinkommen im MonAmi.

Gern möchten wir uns vorher mit allen treffen, die in Weimar und Umgebung in ähnlicher Richtung unterwegs sind um uns auszutauschen und um uns thematisch und organisatorisch abzustimmen.

 

Um diese und evtl. weitere Veranstaltungen und Vorhaben in unserer Region zu besprechen und evtl. miteinander zu verknüpfen, wollen wir uns

am kommenden Dienstag, 04.07.2017 / 19.00 Uhr

in der WILMA treffen.

Wir möchten all diejenigen herzlich einladen, die sich ebenfalls mit diesem Thema beschäftigen und / oder ggf. auch Vorhaben dazu planen.

Das Thema ist ja total spannend!  Weiterlesen…

Für Kurzentschlossene noch mal der Hinweis an dieser Stelle:

Vortrag und Diskussion zum Thema Geld und Wachstum, fließendes Geld und Regionalwährung!

  • Heute Abend, 4.4.
  • 20 Uhr
  • ACC Galerie, Am Burgpplatz 1+2, Weimar
  • Eintritt: 3 € | erm. 2 € | Tafelpass 1 €

„Alle Wirtschaft scheint nur noch dem Geld zu dienen. Profit ist der nicht mehr hinterfragte Selbstzweck der Ökonomie geworden. Finanzwelt und Gemeinwohl erscheinen wie zwei unvereinbare Gegenpole. Doch Geld wurde von Menschen erdacht und seine Funktionsweise kann auch von Menschen geändert werden.

Warum also führt unser Geldsystem zu krankhaftem Wachstumszwang? Wie sähe eine Geldordnung aus, die den Menschen dient und nicht sich selbst? Und wie können wir das in Form einer regionalen Komplementärwährung auch für Weimar einführen?

Steffen Henke erläutert leicht verständlich die Fehlkonstruktionen unseres gegenwärtigen destruktiven Geldsystems und wie man sie lösen könnte.

Künstlerin Lea Hinze stellt für die Arbeitsgruppe Regiogeld den aktuellen Konzeptentwurf für eine regionale Komplementärwährung für Weimar und das Weimarer Land zur Diskussion und lädt Unternehmen, Einwohner*innen und Akteur*innen ein, eine Regiowährung mit zu gestalten. Die AG Regiogeld freut sich auf weitere Mitstreiter*innen.“

http://acc-weimar.de/ausstellungen/a204/flieszendes_geld_fuer_weimar-1386.html?&t=event

Foodsharing Weimar. Treffen am Mittwoch.

Foodsharing Weimar ist gerade wieder am aufblühen. 🙂
Am Mittwoch, den 27. Juli, treffen sich um 18.00 Uhr foodsharing-Interessierte im Garten der Zöllnerstraße 2 (das gelbe Haus am Anfang der Straße), um sich über Ideen, Wünsche und Aktivitäten auszutauschen.

Wer Interesse am Foodsharing hat, ist herzlich eingeladen, vorbeizukommen!

Der Flohmarkt von zu Hause

Nachbarsar_Logo

Diesen Samstag, 14. Juni 2014, von 10 bis 16 Uhr, organisieren die Anwohner/-innen in der Gutenbergstraße einen großen Haustürflohmarkt. Die Nachbar/-innen tragen einfach Tische vor die Haustür und stellen all die guten Sachen darauf, die sie schon lange loswerden wollten. Die Gäste können staunen und stöbern, kaufen und Kuchen essen.

Mit dem Haustürflohmarkt verfolgen wir von Weimar im Wandel zwei Ziele. Zum einen werden Ressourcen geschont, wenn wir die ungenutzten Gegenstände aus Nachbars Keller wieder verwenden. Zum anderen schafft ein solches Straßenfest die Gelegenheit, auch mal die Nachbar/-innen drei Häuser weiter kennenzulernen.

Wir laden dabei ausdrücklich zum Nachmachen ein! Falls ihr also in Zukunft ebenfalls einen NachBArSAR in eurer Straße veranstalten wollt, unterstützen wir euch gerne bei der Vorbereitung und Werbung. Voraussetzung natürlich, die Premiere in der Gutenbergstraße wird ein Erfolg. Also kommt vorbei!

Wochenende im Grünen! Gartenflohmarkt und Wildwux

Das Wetter ist prima, und was nun?

Am Sonntag lädt der Verein Wildwux Weimar zum Frühlingsfest ein. Pflanzen tauschen, Gartentrödelmarkt, Suppe, Kuchen und gute Laune.

  • 10:00 – 18:00 Uhr
  • Dürrenbacher Hütte, Weimar

 

Und morgen, Samstag findet der „Weimarer Gartenflohmarkt 2014“ statt. Von 10-17 Uhr.
Leider wissen wir nicht wo. Weiß da jemand mehr?

 

 

Repair Café am Samstag!

Nach zwei Monaten des Wartens ist es wieder soweit!

  • Am Samstag, 05.04.
  • ab 14Uhr

Es kann in der Alten Feuerwache in Kromsdorf wieder geschraubt, gelötet. getackert, gestrickt, gestopft, geklebt, gegessen, getüftelt, getrunken, gesprochen, gesessen, gekürzt, gemalt, ge… waaas auch immer.

Kaffe trinken, selbst gebackenen und mitgebrachten Kuchen essen und nebenbei mitgebrachte Gegenstände reparieren oder sich helfen lassen. Ob defekter Toaster oder Hose mit Loch – reparieren macht Sinn und ist in vielerlei Hinsicht werterhaltend, spart Geld, schont die Umwelt und macht riesigen Spaß.

Mehr Informationen unter:
http://feuerwache.org

 

repair cafe 05.04.14_s

Selber machen, Spass haben!

Selber machen, Spass haben!

Beitragsnavigation