Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Putzen mit Roter Beete!

Rote Beete von unserer Solawi (Diestels Sonnegarten)Watt? Putzmittel aus Roter Beete?! Das ist ja klasse. Obwohl es das schon wenige Jahre gibt, heute erst in der zeo2 (taz) entdeckt:
http://www.taz.de/Rote-Bete-Putzmittel/!141490/

Die Idee, einen Reiniger aus Roter Bete zu entwickeln, stammt von Ilona Parsch. Sie betreibt in Sanitz bei Rostock eine Gebäudereinigungsfirma. Der Grund für die Erfindung war einfach: Sie reagierte allergisch auf die aggressiven Reiniger. So machte Ilona Parsch aus der Not eine Tugend und entwickelte den ersten Bio-Reiniger aus Roter Bete.

Konventionelle Putzmittel greifen die Haut und können Allergien auslösen. Aber warum haben viele eine schmutzlösende Wirkung? Wegen der Oxalsäure*! Wo ist Oxalsäure noch enthalten? In Rhabarber und Roter Beete! Na klar. Jetzt müssen wir nur noch unsere Gärtner überreden unsere leckere Rote Beete zu Putzmittel zu verarbeiten. Nee… lieber essen und das Putzmittel aus Roter Beete hier besorgen: (Beeta).**

*Mit Oxalsäure (auch genannt Kleesäure) behandelen wir übrigens auch unsere Bienen gegen die Varroamilben.
**Ja richtig, das war heute mal ein freiwilliger Werbeblock. Kann man doof finden, aber die ökologische Alternative zu Chemiekeulen im Haushalten ist so klasse, dass ich sie gerne verbreiten möchte. …nils

Advertisements

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: