Weimar im Wandel

Die Transition-Town-Initiative für Weimar.

Weimar auf Entzug

oder: Wie funktioniert eine Stadt ohne Öl?

Diese spannende Frage stellen wir uns, Euch und Vertretern aus Wirtschaft, Verkehrsplanung, Klimaschutz und Energiewirtschaft. Fracking im Weimarer Umland wurde abgewendet, aber wie geht es weiter? Wir wollen den Abend nutzen, zuzuhören, ins Gespräch zu kommen und zusammen nach Lösungen zu suchen.

In Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen und unter der Schirmherrschaft des Oberbügermeister Stefan Wolf begrüßen wir euch

  • am: 30.09.2013
  • im: mon ami
  • um: 18:00 Uhr

Als Gast und Ideengeber werden wir Norbert Rost vom Büro für postfossile Regionalentwicklung aus Dresden begrüßen. Stefan Hasselmann von Radio Lotte wird uns durch den Abend führen.

Es wird interaktiv zugehen, im World Café darf sich jeder einbringen, ebenso in der anschließenden Podiumsdiskussion mit den von uns geladenen Gästen:

  • Matthias Golle, Energie in Bürgerhand Weimar e. G.
  • Karsten Kurth, Klimaschutzbeauftragter der Stadt Weimar
  • Alexander Knerich, REWE-Group
  • Emanuel Selz, Verkehrsplaner

Untermalt wird der Abend mit einem verheißungsvollen 40-Kilometer-Buffet. Saisonal und regional kommen alle (!) Zutaten in Bioqualität aus direkter Nähe – organisiert und umgesetzt von der Weimar im Wandel Vegangruppe.

Weimar auf Entzug. Oder: Wie funktioniert eine Stadt ohne Öl? Am 30.09.2013 im mon ami

Zum Programmablauf

Einzelbeitrag-Navigation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: